Category: Life

Das weite Feld der Versicherungen…

Hallo liebe Leute, hier ein aktuelles Update: Gestern und vorgestern besuchte ich im Rahmen meines Studiums die Veranstaltung Einführung in die Individual- / Sozialversicherung und war beeindruckt: Die erste Vorlesung mit Realitätsbezug. Keine blanke Theorie, keine aufwändigen Formeln (zunächst) und gute Motivation von Honorarprofessoren, die jeden Tag mittendrin im Versicherungsdschungel stecken. Der erste Tag hielt …

Continue reading

Schneller als ein Hurricane

Liebe Leute, nun endlich wieder ein neuer Teil meines Lifeblogs: Das Semester hat wieder begonnen. Seit gut einem Monat sind wir nun wieder dabei – oder vielmehr: Wir sollten dabei sein. Es sind immer wieder die gleichen Probleme, die anfangs (oder während) des Semesters auftreten: endloses Aufschieben von Arbeiten, Faulheit, Mangel an Motivation. So sitze …

Continue reading

Die Kette reißt nicht ab…

…Geburtstage über Geburtstage. Hallo liebe Leute, da bin ich wieder. Nach zwei Wochen Vorlesungen türmen sich hier die Arbeiten und jeden Tag kommt was dazu. Mal ist es ein Übungsblatt, mal ist es eine verpasste Vorlesung, in der man zwar anwesend war, aber… ihr wisst was ich meine: Man ist zu fertig, zu müde oder …

Continue reading

Das nächste Kapitel…

…ja, ich habs nun endlich geschafft: Mein Vordiplom ist eingetütet, der Sack ist zugeschnürt. Endlich! Nach einem überraschenden Erfolg in meiner Nachklausur – ausgezeichnet, schlechtes-Noten-Abo beendet – wartete ich nur noch auf das letzte Ergebnis. Seit nun einer Woche weiß ich es. Mit einer soliden 3,0, die sich auch linear im Vordiplom fortsetzen wird schließe …

Continue reading

Prüfungsphase vor dem Ende

Heyda, meine Prüfungs-/Lernphase nährt sich dem Ende. Schon morgen um 16.00 Uhr ist alles vorbei und ich habe 1 Monat lang Ferien. Was da auf mich wartet, tja, das weiß niemand so genau. Einige Geburtstagsfeiern (die Kette reißt nicht ab), Partys, vielleicht Urlaub oder doch O-Phase? Man weiß es nicht 😀 Grüße euer pedaa – …

Continue reading

Noch zwei Wochen…

…dann hab ichs endlich geschafft! Seit fast einem Monat bin ich nun am Lernen. Tag ein, Tag aus, jeden Tag sitze ich stundenlang über meinen Unterlagen. Zwei Klausuren stehen an, eine am 16.09., die andere weniger als eine Woche später. Eine davon muss ich bestehen, die andere will ich bestehen. Dann hab ich mein Vordiplom …

Continue reading

Have a break

So, das waren sie: Die ersten eineinhalb Wochen meines Urlaubs vor den großen Klausuren. Die letzte Woche, ab morgen, verweile ich in München. Am kommenden Freitag geht es dann ans große Lernen. Die knapp 2 Wochen vergingen wie im Flug: PC-Instandsetzungen, Filme, Zocken und sich um nicht mit dem Studium zusammenhängende Aufgaben kümmern – das …

Continue reading

UPDATE: Regen… am FEST-Wochenende

…nichts als Regen. Es ist selten, dass sich DAS FEST-Komitee ein so regnerisches Wochenende heraussucht. Aber man kann es eben nicht vorher wissen. Picture by ka-news.de Das Fest Ja, es ist wieder soweit: Karlsruhe wappnet sich für sein persönliches Festival-Event des Jahres. Doch diesmal sieht es anders aus. Seitdem letztes Jahr ein Sponsor abgesprungen ist stand …

Continue reading

Unifest ’10: Es war schon wieder hell…

…als ich heute morgen um 5.00 Uhr früh die Haustür aufschloss, Zähne putzte und dann schlafen ging. Es lag ein langer Tag hinter mir: Den ganzen Nachmittag mich Optimierungstheorie gewidmet, anschließend mit dem Zug nach Kandel zum Grillen. Um 22.35 Uhr mit dem letzten Zug zurück nach Karlsruhe. Am Hauptbahnhof waren im 23.00 Uhr immer …

Continue reading

Ein durchweg produktiver Tag!

Heute morgen, es war 7.00 Uhr früh, fiel ich aus meinem Tiefschlaf – nach 7 Stunden. Durchaus genug, wenn man von einem „normalen“ Arbeitstag ausgeht. Für’s Wochenende ist diese Schlafzeit eher mau. Woran lag’s? Ach, das ist meine Sache. Nur so viel: Nicht ganz gesund. Aber gesund genug, um einen produktiven Tag um 7.00 Uhr …

Continue reading