#Antilagerkoller 37

Liebe Leser,

die Neuinfektionszahlen sinken weiter, aber wen interessiert das überhaupt? In zwei Wochen sehen wir, was die Lockerungen der Bundesregierung und der Landesregierung im Küchenbauerland angerichtet haben. Das RKI warnt: Das Virus ist nicht weg.

Nachrichtenüberblick

  • Obacht, wir sind erschüttert. Das Oktoberfest im abgesagt. Sowas gab’s zuletzt 1923 sowie während der Weltkriege und aufgrund der Cholera Infektion. Der Wirtschaftswert liegt bei 1,23 Mrd. Euro. Ein schwerer Schlag für München.
  • In Nordrhein-Westfalen dürfen die IKEA-Einrichtungshäuser wieder öffnen – unter strengen Auflagen. Aus dem Familienausflug am Samstag mit Frühstück im IKEA-Restaurant wird vorerst nichts. Dabei haben wir schon gehofft, es seien die ersten Familien-Vergnügungsparks, die wieder öffnen. IKEA hat die Regeln auf seiner Seite veröffentlicht: Kein Restaurant, eine Person pro 20qm Verkaufsfläche.
  • In Baden-Württemberg wird ab 28.04. eine Maskenpflicht (bzw. Mund- und Nasenbedeckungspflicht) im ÖPNV und beim Einkaufen eingeführt.
  • Wie schon berichtet, möchte DHL der Paketflut Herr werden und gerne sonntags zustellen dürfen. Verdi ist dagegen.

What, Berlin?

Der Lichtblick des Tages

Apropos Berlin: Mitten in der Coronakrise kam es zu einer heimlichen Machtübernahme im Berliner Senat – zumindest ist Inforadio der Meinung

Und zu guter Letzt: ein Eis!


Mit den Graffitys aus aller Welt möchte ich mich heute verabschieden und wünsche einen schönen Abend.

%d Bloggern gefällt das: