«

»

Okt 11

Problemlösung: Stikynot.exe und Metadaten

Problemstellung:

Bei einigen Nutzern verursacht ein Fehler in der Anwendung „Kurznotizen“ unter Windows 7 einen Absturz. Wird das Programm gestartet erhält man eine derartige Fehlermeldung

Metadaten konnten nicht geladen werden

und das Programm stürzt ab (Microsoft sucht nach Problemlösungen, findet aber wie gewohnt nichts).

Das Ärgernis:

Der Prozess Stikynot.exe (Kurznotizen) wird immer beim Start von Windows ausgeführt, taucht aber in gängigen Autostart-Konfiguratoren (msconfig) nicht auf. Ein Zurücksetzen der Anwendung ist nicht möglich. Auch das Deinstallieren der Minianwendungen hilft nicht weiter.

Deshalb bekommt man bei jedem Start von Windows gleich eine Fehlermeldung.

Die Lösung:

Stikynot.exe umbenennen oder löschen

Die Datei befindet sich im Ordner: C:WindowsSystem32. Bevor man sie umbenennen darf muss man erst die Rechte / den Besitz übernehmen. Dazu navigiert man sich in den Eigenschaften des geschützen Elements durch folgende Bereiche:

  • Registerkarte Sicherheit
    • Erweitert
      • Registerkarte Besitzer
        • Bearbeiten
          • Weitere Besitzer und Gruppen
          • Benutzernamen eintippen und bestätigen
  • Danach alles bestätigen und das gesamte Eigenschaftsfenster und alle zugehörigen schließen
  • Das Eigenschaftsfenster wieder öffnen
    • Registerkarte Sicherheit
      • Bearbeiten
        • Administratoren Vollzugriff gestatten.
        • Zur Not auch noch eigenen Benutzer via Erweitert hinzufügen und vollzugriff gestatten

Danach darf man die Datei umbenennen. Beispielsweise in Stikynot2.exe. Beim Start wird dann keinesfalls gemeckert, der „Dienst“ Kurznotizen wird einfach nicht mehr geladen, fertig.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: