Antilagerkoller 40

Hi Leute,

40 Tage Isolation liegen inzwischen hinter uns. Die Infektionszahlen sind abgeflacht, die ersten Läden dürfen wieder öffnen und in der Politik wird groß gestritten über weitere Lockerungen. Der ifo-Geschäftsklima-Index, der heute veröffentlicht wurde, fiel katastrophal aus und misst den historisch schlechtesten Wert. Den Unternehmen geht es schlecht und der Ausblick ist negativ. Was bewegt uns heute noch?

  • Während die nächste kleine Fluglinie LGW Insolvenz angemeldet hat, hat die Lufthansa Zahlen veröffentlicht, in der sie von einem Milliardendefizit ausgeht. Ohne Staatshilfe wird es mehr und mehr auch für die Lufthansa schwer zu überleben.
  • Absage aus Brüssel: Die Gutscheinlösung, die vorsieht, dass Stornierungen per Gesetz mit Gutscheinen zurückerstattet werden können, ist nicht mit EU-Recht vereinbar.
  • Die Home-Office Zeiträume werden länger: Der Tech-Gigant Slack lässt seine Mitarbeiter bis 1.9.20 zu Hause arbeiten. Sie werden nicht die Letzten sein.
  • Corona-Gewinner: Die Produktion von Strandkörben ist aktuell am Limit. Die Menschen holen den Sommerurlaub nach Hause.

Zu guter Letzt:

Carsten Maschmeyer spricht sich für einen Homeoffice-Zuschlag für Mitarbeiter aus. Das ist eigenartig und hilft nicht so richig, obwohl ich zugeben muss, dass mir der Vorschlag gefällt:


Die heute-Show trifft den Nagel auf den Kopf
Und noch eine Messe leidet – oder doch nicht?

Ich wünsche einen nachdenklichen Start ins Wochenende!

Euer pedaa

%d Bloggern gefällt das: