«

»

Nov 19

„Bildung für alle, und zwar umsonst!“

Mit diesen Worten stürmten am Dienstag um 12.50 Uhr kurz vor Vorlesungsende viele Demonstranten unsere Vorlesung mit Trillerpfeifen und großen Plakaten. Zurzeit herrscht bundesweiter Bildungsstreik gegen Studiengebühren, das zu schnelle Masterstudium und für bessere Studienbedingungen. Ab diesem Zeitpunkt sollte auch dieser Hörsaal zu den besetzen HS in Deutschland gehören. Dies hatte zur Folge, dass unsere Vorlesung von heute verlegt werden musste, und zwar auf Freitagnachmittag.

Auch die Dozenten stehen hinter Ihren Studenten, jedes Jahr werden erneut Gelder vom Land für die Universitäten und Hochschulen gestrichen.

Alles eine tolle Sache so ein Bildungsstreik, obwohl der obige Spruch schlichtweg Auslegungssache ist.

Bildung umsonst, wozu denn dann streiken?

Nunja: Studenten geht auf die Straße, bewirkt Änderungen von denen wir alle profitieren, auch für die die sich nicht am Streik beteiligen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: