«

»

Feb 27

Karlsruhe ausgestorben?!

Gestern war ich wieder in Karlsruhe unterwegs und ich war doch sehr verwundert darüber, dass in Karlsruhe absolut tote Hose war. Wir waren um kurz nach zehn am Marktplatz verabredet, zu fünft zogen wir um die Häuser und schon auf dem Weg merkten wir: Es ist nichts los. Im KIWI waren ganze vier Leute, was uns zur sofortigen Umkehr bewegte, in der Hoffnung im Groove sei mehr los. Dort angekommen, setzen wir uns an einen kleinen Bar-Tisch, die anderen Tische waren belegt. Die Cocktails für 3,50€ waren dementsprechend klein, die Mädels hinter uns schrien nur rum und haben uns fast mit ihrem Gequatsche genervt. Es ging nichts… Gelangweilt verließen wir’s Goove, im Deelight auch wenig los. Schließlich endeten wir dann doch bei Chris auf dem Sofa, mit der Flasche Bier von der Tanke in der Hand bei „Bad Boys“.

Was ist bloß los? Ich kann nur hoffen, dass heute Abend mehr los ist. Woran es wohl liegt? Beeinflussen Semesterferien das Nachtleben doch mehr als ich bislang dachte oder war einfach nur Wochentag (nach Fasching)?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: