«

»

Sep 02

Softwaretest: Samsungs neues New PC-Studio v1.5

Software aufgeräumt – pe-home.de-Softwaretest Aug/Sep 2010 Teil I

Das lang erwartete neue New-PC-Studio von Samsung ist nun endlich da! Während die erste Version mehr schlecht als Recht war und sich auch nicht einfach updaten ließ, kann man Version 1.5 endlich als befriedigend funktionstüchtig bezeichnen. Optisch hat sich die Software etwas geändert. Ein paar neue Symbole hie und da, der Funktionsumfang bleibt jedoch gleich. Auch geblieben ist der überflüssige Desktop, d.h. die Aufgaben finden Sie im Programm unten, Arbeitsplatz und Gerätebrowser jeweils oben links und rechts.

Zu den Funktionen: Einstellen lässt sich leider nach wie vor wenig. Die Software richtet sich an den unbedarften, nicht versierten Heimanwender. Wenigstens die Telefonbuchsynchronisation mit Outlook 2010 funktioniert jetzt einwandfrei.

  • Neu hinzugekommen ist jetzt ein EasyStart-Menü, in dem sich die einfachen Synchronisierungsaufgaben mit einem Klick aufrufen lassen.
  • Ruft man jedoch die Telefonbuch-Anwendung auf, so zeigt sich das alte Bild. Das überflüssige dritte Telefonbuch, das mit Outlook und dem Mobilgerät abgeglichen wird. Kategorien aus Outlook werden nach wie vor weder ins Gerät noch in die Software übernommen. Der Bug, dass Kontakte als Spitzname den Text aus dem Feld „Speichern Unter“ aus Outlook zugewiesen bekommen haben, wurde behoben.
  • Nach wie vor lassen sich jedoch wenig Einstellungen für die Sync vornehmen: Wer hofft bei Sync-Einstellungen fündig zu werden, wird enttäuscht: Hier kann man einzig und allein das Mobiltelefon wählen, mit dem abgeglichen werden soll.
  • Im Kalender lässt sich noch nicht einmal der Outlook-Ordner für den Kalender auswählen. Stattdessen wird mit irgendeinem synchronisiert. Die Aufgabenverwaltung importiert auch nur alle Aufgaben, so lässt sich nicht einstellen, ob abgeschlossene Aufgaben mit abgeglichen werden sollen.

Fazit: Das Programm lässt nun endlich eine ordentliche Synchronisation von Outlook-Adressbuch und Mobiltelefonbuch zu (ohne Kategorien). In diesem Bereich bekommt es damit eine 2,0, in den restlichen Bereichen wie Kalender-, Aufgabensync prangt nach wie vor die Note „mangelhaft„.

Insgesamt erreicht die Software damit ein nur „ausreichendes“ Ergebnis.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: