#Antilagerkoller 33

Liebe Leser,

endlich Freitag! Die Diskussion über die verabschiedeten Lockerungen ist in vollem Gange. Die Ansteckungsrate sinkt weiter und die Regierung kommt unter Zugzwang, nicht erklärt zu haben, warum man den einen Laden öffnen möchte und den anderen nicht.

Lockerungs-Diskussion

Immer öfter wird die Regierung zu dieser Zeit aufgefordert, genauer hinzusehen und die Regelungen zur Lockerung nachzuschärfen. Der Vorwurf, man hätte die Debatte um Lockerungen im Keim erstickt, steht im Raum. Ein paar Beispiele und Vorschläge:

  • Woher kommen die 800qm-Ladenfläche? Warum dürfen Läden mit 900qm nicht öffnen, wenn sie nur eine Person einlassen? Das wäre ein Treffen zwischen zwei Personen. Geschäfte machen dürfen sie dann eben nur unter Ladentheke. Mal davon abgesehen: Der Shopping-Tourismus bleibt eh aus. Öffnet die kleinen großen Läden unter Auflagen und zwar in x Personen pro Quadratmeter!
  • Warum darf man die Außengastronomie nicht öffnen? An jedem Tisch nur zwei Personen oder Familien, alles nur zum Mitnehmen. Mit Abstand natürlich.
  • Warum dürfen zwei Menschen kein Tennis mehr auf Outdoor-Tennisplätzen o. ä. spielen? Fußballspielen auf der Wiese geht schließlich auch.

Nachrichtenüberblick

  • Der Freistaat Sachsen hat als erstes Bundesland die Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel eingeführt.
  • Unterdessen hat Wolfgang Schäuble endlich mal den Vorschlag gemacht, der mir schon lange unter den Nägeln gebrannt hat: Warum verkürzt man die Sommerferien nicht? Verreisen können die Familien eh nicht: Keine Flüge, dichte Grenzen und wegen Kurzarbeit enges Budget. Ich spüre schon den Aufstand der Kultusminister gegen diesen astronomischen Vorschlag – das geht nicht!
  • Corona-Leugner: Ich wusste ja, dass die AfD das Virus immer noch für eine kleine Grippe hält, aber dass es Reichsbürger immer noch für Schwindel halten… Really?
  • Während man die letzten Tag noch feststellen musste, wie überfordert DHL mit den ganzen Paketen ist, kommen heute schon wieder positive Nachrichten: Die Deutsche-Post-Tochter DHL hat ihr Live-Tracking für Kunden mit DHL-Paket-App freigeschaltet. So kann man über die App am Zustelltag sehen, wo sich der Paketbote gerade befindet und bekommt 15min vor Zustellung nochmal eine Push-Benachrichtigung. (Videoerklärung)
  • Die Deutsche Bahn bietet jetzt auch ihren treuen Bahncard-Kunden ein Kulanzangebot in Form eines Reisegutscheins an. Hier beantragen.
  • Galeria Kaufhof Karstadt wehrt sich vor Gericht: Wegen der 800qm-Regel dürfen die Läden nicht öffnen. Da aber Babyfachmärkte und IKEA-Einrichtungshäuser in NRW öffnen dürfen – unabhängig von ihrer Größe – sieht sich das Unternehmen ungerecht behandelt. Die Entscheidung im Eilverfahren wird nächste Woche erwartet.
  • Wuhan, die Stadt des ersten Ausbruchs, hat das Chaos sortiert und die Toten nachgezählt. Somit wurde die Zahl der Toten um 50% nach oben korrigiert. Man sei wohl überfordert gewesen das alles zusammenzutragen.
  • Ein Thriller um die Ursache entwickelt sich: Unterdessen geht die US-Regierung dem Verdacht nach, das Corona-Virus sei aufgrund einer Labor-Panne in Wuhan ausgebrochen. Trump hat diese Nachricht weder bestätigt noch dementiert, die Washington Post hatte zuvor darüber berichtet. Wuhan hat schon das Dementi geschickt. Selbst wenn das Virus aufgrund einer Laborpanne auf die Weltwirtschaft überschwappte, ist das zwar echt bitter und dumm, aber dennoch werden wir das von der chinesischen Regierung wohl nie erfahren.

Zeitverschwendung beim Nachrichtensender

Die starken Nachrichtensender ntv, welt und Bild scheinen es am Mittwoch vor Vorfreude kaum ausgehalten zu haben. Übermedien hat ein schönes Video zusammengestellt, in dem die Nachrichtensender förmlich auf glühenden Kohlen sitzen und auf die Kanzlerin warten.


Ich wünsche einen ausgelassenen Start ins Wochenende! Wartet bloß nicht zu lange auf meinen nächsten Post ;).

Euer pedaa

%d Bloggern gefällt das: