#Antilagerkoller Wochenendausgabe

Liebe Leser,

was bewegt uns heute? Diejenigen, die kein Auto besitzen und denen das Wetter zu schlecht ist, die werden sicherlich mit Bus und Bahn zu ihrem Ziel kommen. Tag für Tag bewegen öffentliche Betriebe Menschen von A nach B und jetzt hat schon das zweite Bundesland eine Änderung im ÖPNV bekanntgegeben…

Maskenpflicht im ÖPNV

Auf Sachsen, die Ende der letzten Woche eine Maskenpflicht im ÖPNV und im Supermarkt einführten, folgt nun auch Mecklenburg-Vorpommern. Die Bundesregierung traut sich derzeit nicht, Masken im öffentlichen Leben vorzuschreiben und empfiehlt diese nur dringend. Die Bundesländer sind in Zugzwang. Während Nordrhein-Westfalen den Weg der Lockerungen im großen Stil beschreitet (Einrichtungshäuser, Babymärkte und Schulen sind dürfen ab Montag wieder öffnen) gehen andere Bundesländer den Weg der Maskenpflicht. Was ist richtig und was falsch. Die Ministerpräsidenten der Bundesländer geraten unter Druck und müssen Entscheidungen treffen. Für eine bundesweite Regelung könnte sich aber auch die Deutsche Bahn als Platzhirsch für eine Maskenpflicht im ÖPNV stark machen. Das würde ein eindeutiges Zeichen für Deutschland setzen und den Flickenteppich auflösen.

Aber bringt es eine Maskenpflicht überhaupt?


Durch Corona sind natürlich auch zahlreiche Demonstrationen vom Versammlungsverbot betroffen. So auch die Demo für Impffreiheit – vielleicht sollte die dann doch ganz abgesagt werden.


Nachklapp

Wir kennen es alle: Zu schnell geklickt und schon ist das Bild hochgeladen und der Presseartikel veröffentlicht. Eigentlich wollte man ja darauf Aufmerksam machen, dass ein Beatmungsgerät kein Erfolgsgarant beim Überleben ist. Leider hat BILD ausgerechnet ein Bild eines Dialysegerät erwischt. Der Spott im Netz ist groß:

Dazu ist nichts mehr zu sagen. Ich wünsch ein entspanntes Wochenende, bleibt mir gewogen.

Euer pedaa

%d Bloggern gefällt das: