#Antilagerkoller Tag 30

Liebe Leser,

die Fastenzeit ist vorbei und es geht wieder los. Was bringt uns der Monat April? Vor allem zahlreiche 4-Tage-Wochen, wie auch die jetzt Begonnene. Allen, die heute arbeiten müssen, einen guten Start.

Was heute sonst noch passiert ist…

Nachrichtenüberblick

  • Apple und Google geben Update zur Corona-Schnittstelle bekannt: Apple versorgt seine Nutzer Mitte Mai mit einem Update auf eine iOS13-Version mit der entsprechenden Funktion. Bei Google verteilt man das Update via Google Play Services an alle ab Android 6. Das wird wieder eine Welle von frustrierten Nutzern mit älteren Smartphones geben. Die beiden Anbietern haben sich darauf verständigt, ausschließlich Gesundheitsbehörden Zugriff auf die Corona-Schnittstelle geben zu wollen. Die Daten bleiben ausschließlich lokal gespeichert. Ob man selbst als infiziert markiert wird, blieb offen.
  • Die Leopoldina empfiehlt neben der teilweisen Öffnung der Schulen auch die Digitalisierung gewisser Bürgerdienste, für die man bisher immer aufs Amt gehen musste. Die Kartenzahlung ist bei uns allen schon Alltag geworden, die Ämter kommen als nächstes an die Reihe. Unterdessen ist wird die Kritik der Datenschützer an den veröffentlichten Vorschlägen immer lauter. Hier geraten Sturköpfe aufeinander.
  • Weil die Gutscheinlösung der Bundesregierung vorerst ausbleibt, zahlen die ersten Pauschalreiseanbieter stornierte Reisen aus. Immerhin: Es kommt zunächst zu einer Rücksprache mit dem Kunden. Wählt er einen Gutschein, gibt es 50€ Bonus. Bei AIDA gibt es 10% obendrauf.
  • Ein Gesetz hat entschieden, dass Paketzusteller am heiligen Sonntag nicht arbeiten dürfen.

Ein Mittel gegen Corona ist bereits entwickelt.

Es kommt auf CD! Deutschland digitalisiert sich, wir sind alle gerettet.

Ich wünsche einen ausgelassenen Ausklang aus diesem Dienstag

Euer pedaa

%d Bloggern gefällt das: