#Antilagerkoller Tag 55 – Kommentar

Moin,

leben wir in einem Land der Verschwörungstheoretiker, Nachrichtenverweigerer und Protestler? Jedenfalls fanden gestern zahlreiche Demonstrationen in deutschen Innenstädten statt. Es gibt immer noch Menschen, die an eine riesengroße Verschwörung der Regierung glauben. Sie sind entweder davon überzeugt, das Virus sei frei erfunden oder gar nicht so schlimm. Sortieren wir mal.

Ausland

Richten wir mal den Blick in die anderen Länder in Europa: Die Krise hat Italien stark getroffen und auch England, das nicht mehr zur EU gehört und den Virus lange verleugnet hat, hat gemerkt, dass die Lage nicht so einfach in den Griff zu kriegen ist. Wenn das Coronavirus wirklich nicht so schlimm ist, wie ihr sagt, warum sind dann in Italien über 30.000 Menschen innerhalb von 3 Monaten gestorben? Übrigens kommt auch Spanien und bald auch Frankreich auf diese Zahl an Toten. Die Leichenwagen = Kühlwagen stehen vor den Krankenhäusern, um die Leichen aufzunehmen. Habt ihr das nicht gesehen? Oder meint ihr, da werden die Getränke für die Regierungsgäste beim Krankenhausbesuch gekühlt?

Junge Generation betrifft die Krise nicht

Euch betrifft die Krise/Krankheit nicht? Das kann schon sein. Lassen wir mal alles so weiter laufen wie ihr das verlangt und setzen auf die Durchseuchung der Bevölkerung (vielleicht kommt sie auch nicht, aber dann müsste man unterstellen, dass die Forschungslabore viel Geld fürs Würfeln kassieren). Die Krankenhäuser werden jedenfalls voll von Beatmungspatienten sein. Darunter eure Arbeitgeber, Professoren, Lehrer, Ärzte, Feuerwehrmänner, Polizisten und nicht zuletzt eure Großeltern, mit denen ihr euch eh nicht versteht. Aber ihr seid nicht dabei, ihr habt Recht. Leider müsst ihr dann eurem offenen Bruch, den ihr euch beim Fußballspielen mit euren jungen Kumpels geholt habt, zuhause auskurieren, weil es keinen Chirurg mehr gibt, der nicht beatmet werden muss. Wird schon verheilen… Eure Eltern sind auf 100% Kurzarbeit, aber bekommen ja trotzdem Geld. Gott sei Dank!

Impfpflicht

Die Debatte über eine Impfpflicht ist doch im Moment deplatziert. Wir forschen mit aller Kraft für einen Impfstoff gegen dieses Virus, das hoffentlich nicht so bald mutiert, weil wir sonst vor vorne anfangen müssen. Sobald dieser hergestellt ist, wird man sich impfen lassen können. Ob man es muss, steht doch auf einem anderen Blatt. Wenn nur alle Impfgegner übrig bleiben, dann ist wenigstens ein großer Bruchteil der Bevölkerung schon immun. Solange der Impfstoff nicht existiert sind wir alle in Gefahr!

Deutschland fährt wieder hoch

Da sich hierzulande das Virus nicht so eklatant ausgebreitet hat, kann Deutschland nach circa 50 Tagen wieder hochfahren. Es ist (fast) alles wieder offen, bald. Aber das reicht uns natürlich nicht. Der Club hat noch nicht offen und Ryanair fliegt nicht mehr nach Spanien! Der Ballermann wartet und ihr könnt einfach nicht hin.

Wir tun alles daran geordnet wieder hoch zu fahren, um die wirtschaftlichen Schäden so klein wie möglich zu halten. Damit das Café um die Ecke nicht schließen muss und wir weiter einkaufen können, weil die Leute dort noch arbeiten dürfen. Wir werden bald wieder ins Fitnessstudio und Kino gehen können. Es gibt Menschen, die geben sich echt Mühe, die Wirtschaft und Infrastruktur geordnet hochzufahren.

Und ihr geht in Zeiten den Kontaktverbots (maximal zwei Haushalte) singend mit einer Demonstration für eure Grundrechte durch die Straßen (wie gestern in Köln), aber wehe es kommen euch auf einer Fußgängerbrücke Menschen entgegen, die euch nicht direkt Platz machen, dann pöbelt ihr direkt los. Was stimmt mit euch nicht?

Die Maßnahmen der Bundesregierung sind die Falschen?

Ihr seid nur auf die Straße gegangen, um euren Unmut über die Maßnahmen kund zu tun? Sicherlich hätte viele in der Krise besser laufen können. Manche Maßnahmen waren unnötig, zu spät, zu früh oder wurden falsch umgesetzt. Politiker machen Fehler, weil auch im Bundeskanzleramt der Vorrat an Glaskugeln erschöpft ist, aber sie müssen immer Ad-hoc-Entscheidungen machen. Und sie helfen, wo sie können.

Leider habt ihr durch eure angemeldeten Demonstrationen Reichsbürgern, Impfgegnern, Rechtspopulisten und weiteren Verschwörungstheoretikern ein Forum gegeben. Das war zwar nicht beabsichtigt, aber vorhersehbar.

Überhaupt ist 5G an allem Schuld!


Gute Demo, schlechte Demo?

Versteht mich nicht falsch: Ich bin der Letzte, der gegen Demonstrationen ist. Demonstrationen gehörten zu unseren Grundrechten und unserem politischen System. Aber es gibt eben gute und schlechte Ideen:


Aber gut, ihr tut alles dafür, dass wir demnächst tatsächlich alle Zuhause eingesperrt werden. Nur Bill Gates natürlich nicht, der darf raus, aber der hat ja schließlich auch alles geplant – sehr nice. Der Plan hätte von mir sein können.

Please reinstall 2020. It has a virus.

%d Bloggern gefällt das: