«

»

Nov 08

Auf der Suche nach einem Lightscribe Label-Programm für Windows 8.1

Oh man, das hat jetzt 2h gekostet, aber ich habs geschafft!

Nun, da will man doch an einem ganz normalen Tag mit LightScribe eine CD beschriften und stößt an zahlreiche Probleme. Den „Lightscribe Template Labeler“ gibt es wohl derzeit für Windows 8.1 nicht, da hat wohl jemand vergessen das Betriebssystem hinzuzufügen. „Macht ja nichts. Suche ich mir eben ein anderes Programm“, denke ich.

Grob im Hinterkopf hatte ich noch, dass Nero LightScribe Unterstützung besitzt. Den aktuellen NeroCoverDesigner darf man großzügigerweise kostenlos herunterladen. Gesagt getan. Warum das Programm vor der Installation einen Neustart braucht und warum es vor der Installation erstmal ne Toolbar installieren will, fraglich. Aber gut: Nach insgesamt zwei Neustarts macht sich Ernüchertung breit. Nero hat in seiner Version 2014 die Lightscribe Unterstützung vergessen, das Problem sei wohl bekannt und es werde daran gearbeitet heißt es…

Eine alte Version von Nero (6?) Essentials scheiterte leider unterdessen an Kompatibilitätsproblemen mit Windows 8.1. Also macht ich mich dann doch auf die Suche nach einer alten, aber nicht zu alten Nero-Version und ich würde fündig. Von der Seite eines deutschen Providers fand ich eine alte Version von Nero 8, die ich als Demo auf meinen Rechner spielen konnte.

Manchmal sollte man doch alte Software-Versionen aufheben. 🙂

2 Kommentare

  1. Baldinger

    Heisst dass Nero 8 mit lightscribe und cover editor unter windows 8.1 lauffaehig ist?

    1. pedaa

      ja.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: