«

»

Jan 16

Neues Jahr, neue(s)…

Guten Morgen liebe Leute,

nach meinem doch sonderbaren Tiefschlaf heute nacht, aus dem ich leider viel zu viel erwacht bin, setze ich mich erstmal an meinen Blog und bring was zu Papier. Zunächst ein frohes neues Jahr euch allen mit vielen Überraschungen und Neuigkeiten!

Die News der letzten Tage kann ich wie folgt zusammenfassen:

Neues Jahr, neue Tarife

Der Mobilfunkanbieter o2 stellt zum 17. Januar sein komplettes Tarifportfolio um. Wer den alt bewährten o2 Blue 100 haben will, kann diesen noch bis 16. Januar buchen. Bisher war im o2 Blue 100 für 22,50€ bei einer Laufzeit von 24 Monaten eine SMS-Flatrate, 100-120 Freiminuten und eine Internetflatrate (Drossel ab 300MB) enthalten. Ab dem 17. Januar wird dieses Tarifmodell in kleinere und größere Tarife aufgesplittet. Wie schon vor ein paar Jahren kommen wieder Tarifbezeichnungen „S“, „M“, „L“ (Small, Medium, Large) zum Vorschein. Diese sind jedoch für Nicht-Studenten recht teuer:

Paket o2 Blue XS o2 Blue S o2 Blue M o2 Blue L
Freiminuten 50 100 (Festnetzflat) Festnetzflat Festnetzflat
Netzintern 0,00€ 0,00€ 0,00€ 0,00€
Drossel 50MB 300MB 300MB 2000MB
SMSfrei 50 100 150 Flat
Preis 9,99€ 24,99€ 39,99€ 59,99€

Enthalten ist in allen Smartphone-Tarifen eine Internetflatrate und eine netzinterne Flatrate. Bei der Wahl von keiner Vertragslaufzeit entfallen Inklusiv-SMS. In allen Paketen ist zusätzlich die SMS-Flatrate (Standardmäßig für Studenten inklusive) für 9,99€/Monat zubuchbar, genauso wie Datenpakete (außer im XS). Außerdem entfällt für Nutzer der Inklusiv-Paket-Tarife und o2 o Tarife künftig die Buchungsoption von Datenpaketen (gilt nur für Neukunden ab o. g. Datum). o2 will damit sichtbar die Smartphone-Nutzer in sein neues Tarifportfolio drängen.

Eine Nachbildung des alten Tarifs ist für Nicht-Studenten für 34,98€ machbar, was einer Preissteigerung von 55,4% entspricht.

Kleiner Lichtblick: o2 gewährt vorerst bei Online-Abschluss einen Online-Rabatt von 10% für das erste Vertragsjahr, das gilt aber aktuell für den Alttarif ebenfalls noch.

Auch in Sachen DSL…

relauncht o2 neue Tarife. Mich als o2-DSL-Altkunden sollte das nicht weiter bewegen, weil billiger und besser sind sie nicht geworden. Nachdem o2 letztes Jahr sein DSL-Protfolio komplett zu Alice umgezogen hat, rudert der Konzern jetzt zurück und lässt – nach dem traurigen Abschied von Vanessa Hessler – Alice komplett sterben. Warum allerdings die DSL-Tarife jetzt Alice heißen müssen, verstehe wer will.

Jetzt Neu: Alle Tarife fahren mit einer Geschwindigkeit von 16.000 kBit/s, was bisher nur bei Alice möglich war, o2 verlangte sich für den Sprung von 6 auf 16 kBits satte 5€ mehr. Die neuen Tarife sehen so aus:

Paket Alice S Alice M Alice L
Festnetz 0,22€ 0,00€ 0,00€
Mobilfunk 0,22€ 0,22€ 100 Freiminuten
Willkomensbonus 50,00 75,00 100,00
Grundpreis 24,99€ 29,99€ 34,99€

Auch diese Tarife gibt es mit und ohne Laufzeit, abhängig davon natürlich der Willkommensbonus, der nur bei der Wahl der Laufzeit gewährt wird. Die Einrichtiunghsgebühr kostet pauschal 49,90€.

Die Hardware kostet bei der Wahl mit Laufzeit zwischen 0 und 50,-, ohne Laufzeit muss man 30-50,- für WLAN-Router bzw. Homebox berappen.

Außerdem interessant sollte für mobile Nutzer, die Variante Home&Go sein:_ Bestellt man eine Daten-SIM dazu fallen 10€ zusätzlich im Monat an. Dafür erhält man 1GB ungedrosseltes Datenvolumen und einen Willkommensbonus von 50-100€ zusätzlich.

Insgesamt sieht es bei o2-DSL wieder etwas sortierter einfacher aus. Abgesehen von den schlechten Routern, die o2 mitliefert, sind die Preise im Rahmen und fair.

Neues Jahr, neuer Shop…

Um ein wenig auf der Amazon-Welle mit zu schwimmen hat heute auch Media-Markt seinen Online-Shop freigegeben. Ob das Produktportfolio überzeugt bleibt abzuwarten und zu testen. Vor kurzem startete auch Saturn.de mit einem eigenen Online-Shop…

Neues Jahr, neue Vorsätze,

habt ihr auch Vorsätze fürs neue Jahr? Schön! 🙂 Ich habe mir vorgenommen keine Vorsätze fürs neue Jahr zu machen, weil man sich da eh nur unnötig unter Druck setzt. Ich werde mein Ding weiter durchziehen, öfters mal Bloggen, Joggen und Lernen… Was das neue Jahr sonst noch bringt? Wer weiß…

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: