«

»

Sep 10

Norton Abo aufgebohrt

Neulich war es wieder soweit: Unser Norton-Abo (Version 2007) lief ab. Schon 14 Tage vorher nervte die Software damit, dass das Abo demnächst abläuft. Da sie aber sonst gute Arbeit geleistet hatte, entschied ich mich für den weiteren Einsatz von Norton 2009. Diese Version erschien aber erst in ca. 2 Wochen. Außerdem hatte ich noch ein anderes Abo auf einem anderen PC laufen, das noch 60 Tage lief. Mit einer 3fach Lizenz hätte ich beide PC’s mit der neusten Software ausstatten können, doch wie 60 Tage überbrücken?

Ganz einfach: Habt ihr schon einmal von der 60-Tage-Testphase gehört? Auf beispielsweise http://www.chip.de/ gibt’s die aktuelle Norton-Software 60 Tage lang zum Testen. Und wer meint, ein komplette PC-Neuinstallation sei vor der Installation fällig, der hat sich getäuscht: Es genügt die aktuelle, abgelaufene Norton-Software vom Computer zu löschen und die neue 60-Tage-Version zu installieren. Damit wären die 60 Tage überbrückt.

Es mag zwar sein, dass eine Testversion nicht optimalen Schutz bietet, weil die Updates (so war es zumindest in Version 2006) verspätet reinkommen (nämlich jeden Dienstag), aber sie bietet auf jeden Fall besseren Schutz als eine Version, deren Abo abgelaufen ist, denn solch eine Version arbeitet gar nicht mehr!

Ich will an dieser Stelle keine Diskussion „Norton, ja oder nein“ oder „Norton, gut oder schlecht“ los treten. Ich bin von der Software überzeugt. Sie ist im Vergleich zu den Versionen 2004-2006 ressourcenschonender geworden und läuft rund. Die Bedienung wurde stark vereinfacht, sodass sogar Laien mit dem Programm zurecht kommen. Auch die Erkennungsrate hat sich verbessert, genauso wie die Reaktionszeit auf Updates. In der aktuellen PC-Welt-Ausgabe 10/2008 gewann Norton AntiVirus sogar vor Kaspersky den Test im Entfernen von Spyware.

Die neue Software Norton Internet Security 2009 erscheint übrigens am 19. September 2008.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: