«

»

Feb 28

Smartphone-Tarifmonitor Feb 2013

Liebe Leute,

Der Mobilfunkmarkt ist gesättigt, mehr denn je!

da ich im Moment selbst auf der Suche nach so einem Tarif bin, habe ich den aktuellen Mobilfunkmarkt mal genauer unter die Lupe genommen und nach folgendem Tarif für euch gesucht:

  • 100 Minuten Telefonie
  • 200MB-300MB Surfguthaben
  • 500-3000 SMS/Monat
  • Keine Vertragsbindung

Und diese Anbieter kommen derzeit in Frage (alle Preise sind unverbindlich):

FONIC smart

Der FONIC smart kostet derzeit 16,95€/Monat und bietet großzügige 500MB Datenvolumen und 500 Einheiten (Minuten oder SMS) / Monat. Für Neukunden gibt es 5€ Startguthaben obendrauf. Die Rufnummernmitnahme wird mit 25€ Startguthaben belohnt. Es handelt sich hierbei um eine PREPAID-Tarif, die SIM-Karte kostet einmalig 9,95€. Telefoniert wird im Netz von o2 Germany.

ALDI Talk

ALDI Talk hat zuletzt erst seine Tarife an den Markt angepasst und ist wirklich ein Preisbrecher mit seinem Smartphone Tarif. Der Anschluss eines Mobilfunkteilnehmers kostet zunächst 12,95€, dafür gibt es die SIM-Karte und 10€ Startguthaben. Für nur 7,99€/Monat bekommt man SMS und Anrufe von ALDI-Talk-Nutzern kostenfrei, mobiles Internet von 300MB und 300 Freieinheiten, die sich ganz frei in SMS oder Anrufe umwandeln lassen (alternative 2000 Freieinheiten für 19,99€, inkl. 500MB Datenvolumen). Für eine Rufnummernmitnahme gibts 25€ Startguthaben extra. Darüberhinausgehende Einheiten werden mit 11ct/Einheit abgerechnet. Gefunkt wird hier im Netz von E-Plus.

ja! mobil easy mit Option Smart

Die SIM-Karte von JA!Mobil wird bereitgestellt von congstar und kostet einmalig 9,95€, dafür gibts 5€ Startguthaben. Für dann 14,99€ erhält man 200MB ungedrosseltes Datenvolumen, 100 Freiminuten und 1000 SMS. Über Startguthaben bei Rufnummernportierung erfahre ich auf den Seiten leider nichts. Gefunkt wird hier im Netz der Deutschen Telekom. Über den Tarif hinausgehende Einheiten werden mit 9Ct/Einheit abgerechnet.

congstar Smart Tarif

Beim congstar Smart-Tarif handelt es sich um den einzigen Postpaid-Vertrag im Tariftest. Für 16,99€ im Monat erhält man 200MB (3,- mehr für 500MB) ungedrosseltes Datenvolumen, eine echte SMS-Flat und 100 Freiminuten. Die Bereitstellung kostet 25,- bei Tarifen ohne Laufzeit. Eine Rufnummernportierung wird mit 25€ Startguthaben belohnt.

Otelo Smartphone-Tarif

otelo, ehemals „for a better understanding“, vollzog in diesem Jahr eine Art Relaunch und versucht sich derzeit im umkämpften Mobilfunkmarkt zu positionieren. Für einmalig 4,95€ bekommt  man den Smartphone-Tarif als PREPAID-Tarif für 9,99€ monatlich. Darin enthalten sind schmale 200MB, die sich nicht auf bohren lassen 🙁 und bis zu 3000 SMS / Monat, was effektiv einer Flat enspricht. Gespräche werden mit 9ct/Minute abgerechnet. Die Allnet-Flat-Option kostet 19,99€ extra. Über die Rufnummernmitnahme lässt sich derzeit nichts finden. Gefunkt wird hier im Netz von Vodafone.

UPDATE: o2 Blue Select Flex

Der o2 Blue Select 100 Flex ist ein Postpaid-Vertrag, der monatlich kündbar ist und den es aktuell ohne Anschlusspreis zu haben gibt. Im Monatspreis von 24,99€ ist eine o2-Flat ins o2-Netz inklusive sowie eine SMS-Flat in alle Netze (dies war vorher nicht so, weshalb der Tarif für unseren Monitor nicht in Frage kam). Als Bonbon obendrauf gibt es eine Festnetznummer obendrauf, auf der ihr zusätzlich erreichbar seid (sofern ihr euch im Gebiet, wo diese registriert ist, befindet). Zusätzlich dazu habt ihr die Wahl zwischen einer Flat in ein beliebiges Mobilfunknetz oder Festnetz oder alternativ 100 Freiminuten. Mit inklusive ist natürlich das Datenvolumen mit 300 MB UMTS/Monat (recht großzügig im Vergleich zu anderen Anbietern).

Andere Anbieter

Außerdem nahm ich noch folgende Tarife und Anbieter unter die Lupe (leider sind sie hier aufgrund des hohen Preises oder schlechten Vertragsbedingungen, was Surfvolumen angeht, nicht aufgeführt):

  • 1&1 Allnet-Flat Basic mit SMS-Flat für 30,-€ leider zu teuer mit Bereitstellung von 29,95€
  • simyo mit ausgwählten Flats für ~ 30€
  • o2 Blue-Tarife haben mit keiner Mindestlaufzeit auch keine SMS-Flat enthalten und es ist auch nichts zubuchbar 🙁 – fällt also komplett heraus o2 bietet auf einmal doch einen Tarif, der in Frage kommt: o2 Blue Select Flex für 24,99€/Monat 
  • EDEKAmobil für 20,- für SMS und Internetflat (500MB), 9Ct für Gesprächsminuten
  • Tchibomobil mit 6,95€ für ungedrosseltes Datenvolumen, Restliche Einheiten SMS/Gesprächsminuten für 9Ct/Einheit
  • smartmobil.de mit Allin-100 9,95€, leider mit teueren Upgrades für SMS 12,95 und 500MB für 9,95, sowie Anschlusspreis von 24,95€
  • klarmobil: Mit SMS-Flat, 100-Minuten-Paket und Internet-Paket 200MB oder 500MB zu teuer (~25€)

Fazit:

Es fällt auf, dass es in den letzten Jahren nicht gerade leichter geworden ist, was Mobilfunktarife angeht. Wer jedenfalls schon ein Smartphone hat und kein neues will, der sollte sich nach Alternativen umsehen (nach 2 Jahren Vertragslaufzeit). Hier ist der Markt so umkämpft wie lange nicht mehr, zu erkennen an den zahlreichen ’25€ Gutschrift bei Rufnummern-Mitnahme‘-Aktionen. Insgesamt erkennt man, dass vor allem PREPAID-Anbieter einiges anbieten können, was die großen Player zu dem Preis nicht hinkriegen (warum eigentlich nicht?). Bei den meisten PREPAID-Anbietern lässt sich das Aufladeverfahren auch automatisieren und per Lastschrift vom Konto einziehen, das ganze läuft dann wie ein Laufzeitvertrag.

Zur Rufnummernportierung:

Eine Rufnummernportierung, das sollte man allerdings bemerken, kostet beim aktuellen Anbieter auch was. Meist werden so ca 30,- für die Portierung beim alten Anbieter fällig. Also gibt es im Wesentlichen nichts geschenkt. Man sollte außerdem immer darauf achten, wie das Startguthaben beim Neuen Anbieter verrechnet wird, insgesamt gilt jedoch: Wechseln lohnt sich!

Irrglaube

Zum Ende des Vertrages bekomme ich ein neues Smartphone

…ist ein weit verbreiterter Irrglaube bei Laufzeitvertragskunden. Zum Ende der Laufzeit wird der Vertrag meist um ein Jahr automatisch zu bestehenden Konditionen verlängert (ohne Gerät). Wenn man Pech hat, darf man auch den Zuschlag für das Handy weiter bezahlen, hat man Glück informiert einen der Netzbetreiber über eine automatische Vertragsverlängerung und bietet von sich aus etwas besseres an.  Nur wer selbst aktiv wird, kann ein neues Smartphone bekommen.

Vorsicht bei Kündigungsfristen! Diese liegen meist bei 3 Monaten zum Vertragsende. Wer nicht kündigt hat i. d. R. das Nachsehen, kann aber den Vertrag gewinnbringend noch selbst Verlängern. Die Prämie, die man allerdings beim Wechsel zu einem neuen Anbieter bekommt (beispielsweise ein kostenloses Galaxy S3 oder iPhone 5) bekommt man bei einer Verlängerung allerdings meist nie heraus.

Nochmal alle Anbieter im Vergleich:

Anbieter Einmalige Kosten Monatl. Kosten Details Netz
FONIC smart
(PREPAID)
9,95€ – 5€ Startguthaben(Portierung Guthaben 25€) 16,95€ 500 MB, 500 Einheiten (Min/SMS) o2
Preis-Leistungssieger:
ALDI Talk (PREPAID)
12,95€ (25€ bei Portierung) 7,99€ 300MB, 300 Freieinheiten E-Plus
Ja mobil easy Smartoption
(PREPAID)
9,95€ – 5€ Startguthaben 14,99€ 200MB (fix), 1000SMS, 100 Minuten Congstar (D1)
Leistungssieger:
Congstar
(POSTPAID)
25€ Bereitsstellung(25€ für Portierung) 16,99€ (optional + 3€) 200MB (500MB), SMS-Flat, 100 Freiminuten D1
Otelo.de
(PREPAID)
4,95€ 9,99€ 200MB, 3000SMS, 9ct/Minute vodafone
o2 Blue Select Flex 0€* (Aktion) 24,99€ o2-Flat, SMS-Flat, Wunschnetz-Flat oder 100 Freiminuten, Festnetznummer o2

 

 Testsieger

Der in meinen Augen derzeit beste Tarif (Preis-Leistung) für diejenigen Smartphone-Besitzer, die flexibel bleiben wollen und die das vermeidlich schlechte Netz nicht stört: ALDI-Talk (PREPAID)

Für Postpaid/Vertrags-Freunde: Diejenigen, die viel surfen und das beste Netz haben wollen ist congstar zu empfehlen. Auch das neu hinzugekommene Angebot von o2 kann sich trotz des hohen Preises als Postpaid-Angebot sehen lassen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: